19. Jahrestagung GÄCD
Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V.

Grußwort

Der 19. internationale Kongreß der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschlands findet in Mannheim statt! Das ehrt uns, das freut uns! Die ästhetische Chirurgie hat in den letzten wenigen Jahrzehnten eine rasante Entwicklung genommen und einen festen Platz als wissenschaftliche Disziplin zwischen Ethik und Ästhetik erobert und es ist gut so, dass Ihre Arbeit schon lange nicht mehr nur großen "Stars" vorbehalten ist.

Wir wissen es zu schätzen, mit der "Mannheimer Klinik für Plastische Chirurgie", äußerst kompetent, seriös und erfolgreich geleitet von Ihrem Kongresspräsidenten Dr. Hermann Solz, eine gewichtige Adresse auf höchstem medizinischen Niveau in unserer Stadt zu haben.

Unsere Metropolregion hat den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dieses Kongresses auch Hochkarätiges zu bieten: Als Wissenschaftsstandort mit renommierten Universitäten, als Standort bedeutender medizinischer Fakultäten, als wichtiges wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Südwestdeutschlands.

Wir laden Sie ein, neben Ihrem wissenschaftlichen Austausch die reizvolle Natur an Rhein und Neckar zu genießen, auf den Spuren unserer Erfinder von Automobil und Fahrrad, Carl Benz und Karl von Drais zu wandeln, oder sich auf die Suche nach dem jungen Mozart oder Schiller zu machen - beide waren in Mannheim unsterblich verliebt, was sie zu künstlerisch-ästhetischen Höhenflügen anregte - zur Nachahmung empfohlen.

Ich heiße Sie sehr herzlich willkommen und wünsche Ihnen viele neue Erkenntnisse zum Wohle Ihrer Patientinnen und Patienten.


Lothar Mark, MdB